SMS aus Aleppo

11.10.2013 15:12

Da wir derzeit keine E-Mails aus Aleppo erhalten, ist (außer gelegentliche Handy-Telefonaten) manchmal eine SMS das Einzige, was wir von dort hören. Trotzdem ist es schön, wenigstens auf diesem Weg mit unseren Geschwistern dort verbunden sein zu können. Im Folgenden einige Beispiele solcher SMS aus Aleppo (alle stammen von der gleichen Person und aus den letzten 4 Wocen):

"Hallo. Es sieht so aus, dass wir heute in unserem christlichen Gebiet mehr Granaten abbekommen. Betet für unsere Sicherheit und unseren Schutz. Habt ihr schon etwas entscheiden können in Bezug auf den Generator für die Gemeinde von Pastor ...?"

"Lobe den HERRN. Danke für die gute Nachricht, dass ihr weitere Unterstützung schickt. Wir werde morgen unserem Komitee mitteilen, dass sie die Bestellung aufgeben können. Betet weiter für uns. Wir sehen uns vor SEINEM Thron. Liebe Grüße an alle Geschwister ..."

"Guten Morgen. Wollte dich nur wissen lassen, dass eure Unterstützung sicher hier angekommen ist. Mit dem Brunnenbau geht es gut voran und der Generator funktioniert. Liebe Segenswünsche ..." 

"Kein Internet seit 5 Wochen. Sobald wir es wieder habe, sende ich dir die Berichte. Liebe Grüße an deine Familie, die Gemeinde und euren Vorstand ..."

"Hallo, ich kann auf keine E-Mail antworten, weil das Netz nicht richtig funktioniert. Wenn es wieder funktioniert melde ich mich wieder ausführlicher bei dir: Wir treffen uns vor SEINEM Thron ..." (von gestern, 10. Oktober)