Wochenende in Aleppo -

24.09.2012 10:47

(Samstag, 22. August 2012):

Liebe Gebetspartner,

es ist Samstag-Abend, eine weitere Woche neigt sich dem Ende zu mit der gleichen Situation von Kämpfen in der Stadt, der gleichen Teuerung, zudem mit mehr für Autos geschlossenen Straßen, mehr Checkpoints, mit mehr sehr negativen Erwartungen in Bezug auf die Zukunft wegen der neuen Probleme:

  • Scharfschützen, die jetzt in manchen Gebieten sehr verbreitet sind, die Menschen in vielen Fällen ohne Grund töten, einfach um des Tötens willen
  • Mörser-Granaten, die wahllos niedergehen und Menschen töten. Zur Beispiel gingen in der letzten Nacht 10 solcher Granaten irgendwo um unser Wohngebiet herunter, was uns bis 5 Uhr morgens wachhielt.

Während dieser Woche, bin ich mit meinem Sohn nach Al-Midan gegangen, weil die Kämpfe dort kurze Zeit aufgehört hatten … Viele Straßen sind leergefegt und alle Inhaber von Geschäften schauen, wie sie ihre Waren von dort abholen können – aus zwei Gründen: die Kämpfe und Diebe.

Letzte Woche begann das Schuljahr in Syrien ... Aber in Aleppo ist es nicht so, nur einige wenige christliche Schulen haben geöffnet oder planen sie in der kommenden Woche zu öffnen - was meiner Meinung nach sehr gefährlich ist, nicht nur wegen der Gefährlichkeit auf den Straßen, sondern auch wegen möglichen Rache-Anschlägen von Oppositionsstreitkräften.

Vielen Dank für eure Gebete

Einige Bilder aus Aleppo anbei: