Aufruf zum Weihnachtsgebet für Aleppo: "Es wird nicht dunkel bleiben über denen, die in Angst sind"

21.12.2012 16:08

Wegen fehlenden Stroms herrscht in der Millionenstadt Aleppo derzeit nach Sonnenuntergang die ganzen langen Winternächte fast völlige Dunkelheit. Dazu kommt  die winterliche Kälte und eine gefährliche Sicherheitslage, die die Menschen in Angst und Sorge versetzt. Bitte beten Sie deshalb - gerade in den bevorstehenden Weihnachtstagen - doch mit uns, dass unsere Glaubensgeschwister in Aleppo trotz allem ein Weihnachtsfest erleben dürfen, in dem es hell wird in ihren Herzen. Und an dem sie - trotz einer schwierigen Situation - in besonderer Weise die Nähe unseres HERRN Jesus Christus - dem Licht der Welt - erfahren und spüren dürfen. Beten Sie mit uns für die Menschen in Aleppo:

"Es wird nicht dunkel bleiben über denen, die in Angst sind. ... Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. ... Denn ein Kind ist uns geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und er heißt: Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst." (aus Jesaja 8 und 9)