Blutige Angriffe am 24. April, dem Gedenktag für den armenischen Völkermord

27.04.2016 10:41

Blutige Angriffe am 24. April, dem Gedenktag für den armenischen Völkermord

Am Sonntag, den 24. April wurden die Stadtviertel in Aleppo, in denen die meisten Christen wohnen massiv beschossen. In einer Nachricht von unseren Projektpartnern ist von rund 100 Granaten und Raketen die Rede. Es gab zwischen 50 und 60 Tote und mehr als 120 Verletzte. Die armenischen Christen in Aleppo gehen davon aus, dass das Datum für den blutigen Angriff kein Zufall ist: Der 24. April ist der Gedanktag für den Völkermord an den Armeniern!