dpa: 80 Tage ohne Wasser - Aleppo droht eine Katastrophe ...

25.07.2014 10:42


Auf die durch die unterbrochene öffentliche Wasserversorung katastrophale Lage in Aleppo wurde jetzt - dank einer dpa-Meldung - endlich einmal in vielen deutschen Tageszeitungen und Nachrichtenportalen hingewiesen. Allerdings handelt es sich nur um eine Kurzmeldung, die voraussichtlich leicht wieder in Vergessenheit geraten wird; deshalb sind wir allen dankbar, die über Leserbriefe o.ä. weiter auf diese Notlage aufmerksam machen!  

Mit unserer Unterstützung konnte unsere Partnerorganisation ACMA jetzt die zweite Phase des "Trinkwasserprojektes" für Aleppo in Angriff nehmen: Es wurde mit dem Bau von 2 neuen Brunnen und dem Umbau von 9 Tankwagen für die Wasserverteilung begonnen. Wir hoffen, dass angesichts der aktuellen Notlage, die Arbeit schnell ausgeweitet werden kann und werden noch Ende Juli/Anfang August eine weitere Unterstützungsrate überweisen.


Zu einem Beispiel der vielen Kurz-Berichte, die auf die dpa-Meldung zurückgehen:  

https://www.stern.de/politik/ausland/80-tage-ohne-wasser-aleppo-droht-eine-katastrophe-2124981.html