"Es war, wie wenn die Hölle losgelassen wäre ..."

25.03.2014 09:25

Gerade erreichte uns folgende Nachricht eines Geistlichen der Stadt Kessab:

Armenisch-Evangelische Kirche im Stadtzentrum von Kessab

Am Freitag (21. März) ganz früh am Morgen wurde die wunderschöne armenische Stadt Kessab von mit al-Qaida-verbündeten Extremisten angegriffen - mit der Unterstützung der türkischen Armee. Es war, wie wenn die Hölle losgelassen wäre ... Schauer von Geschossen und Granaten gingen herunter ... Gott sei Dank konnten die meisten Einwohner nach Latakia evakuiert werden. Mehr als 700 Familien brauchen dort jetzt Hilfe und Unterstützung.

All das geschieht, während die Armenier im Kessab und auf der ganzen Welt sich auf den 99. und 100. Jahrestag des Völkermordes an den Armeniern vorbereiten. Wir sind jetzt ein weiteres Mal aus unseren Häusern vertrieben ...

Danke für eure Anteilnahme und eure Bereitschaft und zu helfen.

...