Kämpfe um die christlichen Dörfer auf der Nordseite des Khabur

10.03.2015 08:19

Über die Situation rund um die assyrisch-christlichen Dörfer am Khabur-Fluss wurde uns von unseren Partnern folgendes berichtet: 

- Am vergangenen Samstag gelang es dem "Islamischen Staat" drei Dörfer am nördlichen Ufer des Khabur Flusses einzunehmen

- Daraufhin kam es zu intensiven US-veranlassten Luftschlägen

- Dazu kam eine Gegenoffensive von kurdischen und assyrischen Kämpfern

- Die Belagerung von 14 assyrischen Kämpfern in Rabka durch den IS konnte durchbrochen werden

- IS wurde zurückgedrängt und von den Dörfern am nördlichen Ufer des Khabur vertrieben

- Von den Rund 250 christlichen Geiseln gibt es keine Neuigkeiten, weder gute noch schlechte

- Das bedeutet, dass es für sie weiter Hoffnung gibt. Beten Sie mit für ihre Freilassung und sichere Rückkehr.