Katholischer Priester bei Überfall auf Franziskanerkloster getötet

24.06.2013 11:51

Katholischer Priester in Syrien getötet

59-jähriger Geistlicher bei Überfall auf ein Franziskanerkloster in christlichem Dorf getötet

 

Beirut-Jerusalem, 24.06.13 (KNA/Kathpress)   In der syrischen Region Idlib südwestlich von Aleppo ist am 23. Juni ein römisch-katholischer Geistlicher von bewaffneten Rebellen getötet worden. Entsprechende Berichte bestätigten die Jerusalemer Franziskaner am Sonntagabend auf Anfrage der deutschen Katholischen Nachrichtenagentur KNA. Der 59-jährige syrische Eremit wurde demnach bei einem Übergriff auf ein Franziskanerkloster in einem christlichen Dorf getötet, in dem er sich zum Zeitpunkt des Angriffs aufhielt.

 

Der Konvent sei bei dem Rebellenüberfall ausgeraubt worden, hieß es weiter. Ein anderer Pater und die ebenfalls im Ort lebenden Ordensschwestern blieben demnach unverletzt und verließen den Ort. Auch die wenigen verbliebenen Christen seien aus dem Dorf geflohen.

 

--------------

Quelle: Katholische Presseagentur Kathpress, Wien/Österreich

Recherche: CBS KULTUR INFO, Kultur - Tourismus - Religion, CH-4051 Basel, schaeffler@apd.info